Konfliktmanagement
Konfliktmanagement

Dynamische Entwicklungen bedeuten auch Reibungsverluste und Spannungen im Unternehmen. Nicht immer besteht Einigkeit über Perspektiven, Veränderungsgeschwindigkeit und Maßnahmen, wenn neue Ziele angestrebt werden. Führungskräfte tragen die Verantwortung für eine konstruktive Auseinandersetzung, die dann gute Voraussetzungen für gemeinsames Arbeiten bietet.

Ziel :
    Sie
  • können potentielle Probleme erkennen und geeignete Maßnahmen ergreifen
  • können Situationen analysieren und Methoden und Techniken anwenden, um mit den Konfliktparteien einen Konsens zu erarbeiten
  • können auch für eigene Problemstellungen Lösungsstrategien entwickeln


Inhalte :
  • Konfliktformen und Ihre Wirkungen
  • konstruktive und destruktive Verhaltensweisen
  • Konfliktwahrnehmungsdifferenzen
  • Trennung Sach- & Beziehungsebene
  • Umgang mit Emotionen (eigenen und fremden)
  • Phasen der Konfliktbearbeitung
  • Besonderheiten im Umgang mit Gruppenkonflikten
  • Durchführen von Konfliktgesprächen
Methodik :
Besonderer Wert wird auf die Behandlung konkreter Fallbeispiele aus dem beruflichen Alltag der TeilnehmerInnen gelegt. Der Trainingsprozeß verläuft im Wechsel von TrainerInput, medialer Präsentation und Einzel-/Gruppenarbeit sowie Übungen.

Die Bereitschaft zur persönlichen Auseinandersetzung ist erwünscht.

Investition : 1.360.-- € ( zzgl. 217,60 € MwSt.) / 2 Tage

 

Termine: bitte erfragen Sie die aktuellen Termine bei uns - Anruf oder Mail genügt

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 10 Personen begrenzt!
Sichern Sie sich Ihre Teilnahme frühzeitig!

  Sie können sich die Seminarbeschreibung als PDF-Datei downloaden.