Coaching

Gewinnen Sie duch Coaching!

Nicht nur im Spitzensport ist es selbstverständlich, dass sich der Sportler durch einen persönlichen Coach begleiten und fördern lässt. Auch in Fach- und Führungsebenen ist es nahezu eine Selbstverständlichkeit, immer wieder neue Potentiale durch ein Coaching zu fördern oder Konfliktsituationen zu bereinigen.

Auch für Sie wird Coaching ein Gewinn sein! Sie erzielen durch Coaching Handlungs- und Umsetzungskompetenz in allen Lebensbereichen, zum Beispiel:

...Karriereplanung ... neuen Managementanforderungen ... Führungswechsel

...neuen Projekten ...Existenzgründung

...Selbstmanagement ...Stressabbbau

...Stärkung des Konfliktmanagements

...persönlichen Lebenskrisen

...Existenzgründung

Durch Coaching verbessert sich Ihr Erleben, Verhalten und Ihre Wahrnehmung.

Was ist Coaching?

Der Coach unterstützt den Coachee als Trainingspartner, als Mentor, als Sparringspartner, als Wegbegeleiter. Der Coachee führt alle notwendigen Schritte auf dem Weg der Lösung des Problems selber durch. Der Coach stellt sicher, dass der Coachee dies auch schafft. Dem Coachee wird nichts abgenommen – daher kann er Stolz auf seinen Erfolg sein, auf dass was er selbst erreicht hat. Es ist Hilfe zur Selbsthilfe! Das Coaching erweitert die Problemlösekompetenz des Coachee. Zuerst um das bei der ersten Sitzung definierte Problem zu beheben, später stehen die erlernten Werkzeuge dem Coachee grundsätzlich zur Verfügung. Ziel ist die völlige Unabhängigkeit des Coachee. Von Anfang an gibt es ein klar definiertes Ende des Coachings – wenn das Problem gelöst ist!

Coaching ist keine Therapie und ersetzt auch keine solche. Es unterscheidet sich daher fundamental von der Therapie: Eine Therapie ist rückwärts gewandt und fragt nach Ursachen – Coaching sieht nach vorne und arbeitet ausschließlich auf der Verhaltensebene daran, das Problem zu beheben. Das für die Zielerreichung förderliche Verhalten wird herausgearbeitet, trainiert und kann im Alltag sofort angewendet werden.

Es findet ein erarbeiten von individuellen Lösungen auf gleicher Augenhöhe statt!

Wie läuft ein Coachingprozess ab?

Zu Beginn eines jeden Coachingprozesses gibt es ein persönliches Kennenlerngespräch. Hierdurch sollen die Erwartungen und Wünsche von Coachee und Coach geklärt werden. Am Ende dieses Gesprächs, wird eine Coachingvereinbarung/ Selbstverpflichtung vereinbart, in der die jeweiligen Pflichten schriftlich festgehalten werden.

  • Schritt 1: Das eigentliche Coaching fängt mit der Problemdefinition an.

  • Schritt 2: Dann werden vorhandene Ressourcen ermittelt und bisherige Blockaden sichtbar gemacht.

  • Schritt 3: Die nächsten Schritte werden festgelegt: Der Coachee erstellt sich ein Zielerreichungdokument.

  • Schritt 4: Evaluation des Erfolgs und weitere Schritte, bis das definierte Problem behoben ist.

Coaching-Methoden, mit denen wir schwerpunktmäßig arbeiten:

- lösungsorientierter Ansatz nach Steve de Shazer

- NLP

- prozessorientierter Ansatz

- EFT (Emotional Freedom Technique)

- provokative Gesprächsführung nach F. Farrelly

- Feedback

- Gesprächstherapie nach Rogers

- systemische Aufstellungen

- Tetralemma

- Autogenes Training

- Bioenergetik

- Transaktionsanalyse

Das Grundgerüst bildet hierbei immer das systemische Coaching. Das bedeutet, wir haben immer das gesamte System / Lebensumfeld im Blick. Betrachtet wird der Mensch in seiner Gesamtheit, in seinem Umfeld und in all seinen sozialen Beziehungen.

Ein System beinhaltet immer mehr als die Summe der Einzelteile!

Treten Sie JETZT mit uns in Kontakt!